Wir suchen Dich!

Wir bieten eine sinnvolle und spannende Freizeitgestaltung sowie interessante und abwechslungsreiche Herausforderungen! Eine gründliche Ausbildung durch uns ist dabei selbstverständlich und das kameradschaftliche Miteinander kommt auch nicht zu kurz.

Wir suchen motivierte und unternehmungslustige Leute mit Verantwortungsbewusstsein, die bereit sind, sich ausbilden zu lassen und am aktiven Dienst teilzunehmen, die sich nicht fragen, was die Stadt für sie tun kann, sondern die etwas für Ihre Stadt und die darin lebenden Menschen tun wollen!

 

Voraussetzungen sind unter anderem:

  • Vollendung des 17. Lebensjahres (Teilnahme an Einsätzen erst ab 18 möglich)
  • den gesundheitlichen Anforderungen an den Feuerwehrdienst gewachsen sein
  • geistige und charakterliche Eignung für den Feuerwehrdienst
  • Bereitschaft, regelmäßig am Übungs- und Einsatzdienst teilzunehmen
  • Keine Vorstrafen (auf Verlangen ist ein polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen)

 

Was fasziniert uns so an unserem Hobby?

Einfach auf die Bilder klicken und Du siehst und erfährst mehr von uns!

Pascal: "Bin über 25 Jahre dabei und Technik sowie Kameradschaft faszinieren mich noch immer. Was wäre, wenn es Leute wie mich nicht gäbe? Wer käme dann, wenn nicht ich und meine Kameraden von der Feuerwehr...?" Ralf: "Macht viel Spaß! Irgendwie stimmt das Gesamtpaket!" Ralf: "Es hat schon was, dort rein zu gehen, wo andere gerade in Panik raus wollen, und dann aber durch Ausrüstung und Wissen die Situation zu beherrschen. Und hinterher ist's einfach ein gutes Gefühl, Leuten geholfen zu haben." Bernd: "Abenteuerlust, Freude am Helfen, Freude am Umgang mit Technik, Teamwork, das nicht beschreibbare Hochgefühl nach einer gelungenen Menschenrettung und nicht zuletzt das äußerst positive Bild, das man in der Bevölkerung hat, und welches einem dann und wann mal gespiegelt wird .... das sind die Dinge, die mich antreiben!" Torben: "Ich stamme aus einer Feuerwehrdynastie und besaß bereits mit 3 Jahren meine erste Uniform. Ich hatte also fast keine Chance, die Feuerwehr nicht toll zu finden ;-) Für mich ist das dann eine Berufung geworden. Wer an einem neuen Wohnort in die Feuerwehr eintritt, findet schnell Anschluss. Die Kameradschaft ist schon prima!"
Simeon: "Ich habe Spaß an den Herausforderungen, die mir die Feuerwehr bietet. Die Einsätze sind abwechslungsreich und bieten einem die Möglichkeit, anderen zu helfen, was mir Freude macht. Ja, und es ist einfach ein tolles Hobby!" Dominik: "Mich begeistert, professionell Nächstenhilfe leisten zu können. Kameradschaft und Vielfalt der Tätigkeit sind auch super!" Andreas: "Es macht Spaß, gibt viel Action und die Kameradschaft ist auch toll!" Miri: "Wer einmal im Löschfahrzeug mit Vollalarm zur Hauptverkehrszeit über diverse verstopfte Kreuzungen gefahren ist, unwissend, was da jetzt gleich mit Erreichen der Einsatzstelle auf ihn zukommen wird, der wird den Adrenalinkick nie mehr vergessen!" Wolfi: "Es ist ein besonderes Gefühl, im Team mit den Kameraden eine aus den Fugen geratene Lage wieder in den Griff zu bringen!"
Steven: "Mir macht es Spaß, nachts aufzustehen und den Adrenalinschub zu spüren! Bin außerdem stolz darauf, Teil einer so großen Hilfsorganisation zu sein." David: "Ein großer Reiz ist für mich, dass ich nie weiß, wann mein Piepser schrillen wird und ich wieder in eine spannende und abwechslungsreiche Lage komme, die ich vorher genauso noch nicht erlebt habe. Außerdem finde ich's immer wieder interessant, mit bester Technik arbeiten zu können." Markus: "Jeder Einsatz ist anders. Ich kann mich immer auf meine Kameraden verlassen. Wir liefern eine professionelle Arbeit ab und sind eine richtige Feuerwehr und keine „Feierwehr“!" Michael: "Wir von der Feuerwehr finden immer eine Lösung!" Christoph: "Die Feuerwehr ist wie eine große Familie. Hier passt jeder auf jeden auf und es ist egal, woher Du kommst! Ich arbeite in der Jugendfeuerwehr mit und es macht mir Spaß, die Jungs und Mädchen spielerisch auf die Feuerwehr vorzubereiten. Ich will in meinem Leben nicht nur zusehen oder vorm PC hocken sondern aktiv was machen!"
Manuel: "Die moderne Technik, die Kameradschaft untereinander und dass ich für meine Mitmenschen da bin, wenn der Piepser schrillt, das sind die Dinge, welche mich so an der Feuerwehr faszinieren." Sascha: "Mir gefallen die Kameradschaft, der Zusammenhalt, die Gemeinschaft und das gute Gefühl, anderen zu helfen." Janusch: "Feuerwehr macht mir so viel Spaß, weil ich da meine eigenen Fertigkeiten und meinen Horizont erweitern kann. Es ist ein befriedigendes Gefühl, zu wissen, dass ich meine Freizeit einer guten Sache opfere. Ja, und die Kameradschaft untereinander ist auch gut!" Harald: "Bin einer von denen, welchen es in die Wiege gelegt wurde. Schon meine beiden Opas waren Feuerwehrmänner, mein Vater auch, der Bruder ebenfalls. Da hatte ich dann keine andere Wahl mehr ;-) Ich hab's aber nie bereut! Was mich an der Feuerwehr so fasziniert, ist schwer zu beschreiben. Man muss das einfach erleben! Wenn's Dich, der Du das liest, auch nur im Entferntesten interessiert, dann komm doch einfach mal zu uns! " Florian: "An der Feuerwehr gefällt mir die gute Kameradschaft und Zusammenarbeit untereinander. Alle sind hochmotiviert. Es ist schön, anderen Leuten helfen zu können."

Wir sind natürlich noch viel mehr und wir würden Dich gerne kennen lernen!

Willst Du mehr wissen? Ruf doch mal bei uns an (Tel. 0781 / 91934-0) oder schick uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Wir beantworten gerne Deine Fragen und zeigen Dir auch gerne bei einem Besuch vor Ort alles! Es gibt auch die Möglichkeit, nach Vereinbarung mal an einem Übungsabend teilzunehmen oder einfach mal reinzuschnuppern - bevor Du die beste Entscheidung Deines Lebens triffst!

Ausbildungsverlauf

Die Aufnahme in die jeweilige Einsatzabteilung erfolgt zunächst für die Dauer von 12 Monaten auf Probe. Aus begründetem Anlass kann diese Probezeit verlängert werden. Auf eine Probezeit kann verzichtet oder sie kann abgekürzt werden, wenn Angehörige einer Jugendfeuerwehr oder einer Musikabteilung in eine Einsatzabteilung übertreten oder eine Person eintritt, die bereits einer anderen Feuerwehr oder einer Werkfeuerwehr angehört oder angehört hat.

Zeitskala VwWAusbilden FOGSchon kurz nach der Aufnahme in die jeweilige Einsatzabteilung, wird der neue Feuerwehrangehörige schnellstmöglich zum Truppmann Teil Eins nach VwV Feuerwehr ausgebildet. Einen erfolgreichen Abschluss vorausgesetzt, kann er nun am regulären Einsatzdienst teilnehmen. Diese Ausbildung sollte innerhalb der Probezeit abgeschlossen werden.
Die vielfältigen Aufgaben, die der Einsatzdienst an alle Kolleginnen und Kollegen stellt, machen es notwendig, neue Mitglieder weiterführend auszubilden. Schon kurz nach dem erfolgreichen Abschluss als Truppmann Teil Eins schließen sich die Ausbildungen zum Sprechfunker, Atemschutzgeräteträger sowie eine Heißausbildung an. Der Lehrgang Truppmann Teil Zwei sowie der Erwerb des Leistungsabzeichens in Bronze runden nach 24 Monaten die Ausbildung zu Truppmann ab.
 
Nun folgen bei Interesse weiterführende Ausbildungen wie z.B. die Ausbildung zum Maschinisten oder Truppführer auf Standortebene oder aber weiterführende Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal.