27.10.2015 Gasgeruch (459/2015)

 

Gegen 20.10 Uhr wurde eine Einsatzeinheit der Feuerwehr mit den Führungsdienst B- und C- nach Albersbösch alarmiert.

In einem Einfamilienhaus hatte die Bewohnerin einen unüblichen Geruch festgestellt und mit ihrer Familie das Gebäude verlassen.

Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle mit einem Messgerät und konnte eine Gefährdungslage durch austretende Abgase an der Heizung feststellen.

Die Anlage wurde außer Betrieb genommen und das Gebäude intensiv belüftet.